Je nachdem welchen Trainer Du verwendest, muss eine der nachfolgenden technischen Verbindungen hergstellt weden.

Entscheidend ist dabei, über welche Schnittstelle der Trainer verfügt.

 

Der Trainer hat ein LAN-Interface ( z.B. Daum 8 / 8i )

Voraussetzungen:

  • der Daum 8 / 8i ist mit dem Netzwerk verbunden (Kabel oder WLAN)
  • das Smartphone / Tablet ist ebenfalls mit dem Netzwerk verbunden
  • der Datenaustausch zwischen den beiden Komponenten ist gegeben, dieses kann z.B. mit ping geprüft werden.                     

 

Optional:

  • ANT+  Verbindung für zwift, bkool, rouvy etc. :

    • Smartphone / Tablet:
      • Ist die ANT+ Hardware integriert, sind keine weiteren Maßnahmen notwendig
      • ist die ANT+ Hardware nicht integeriert ist Folgendes zu tun:
        • das Smartphone muss OTG unterstützen
        • über ein OTG-Kabel ist ein ANT+ USB-Stick anzuschließen
    • PC / iOS
      • es wird ein ANT+ UBS-Stick benötigt um die Daten der App zu empfangen.
        Achtung: Nicht für alle iOS-Geräte ist dieses möglich.

  • Strava-Upload / Trainingstagebuch-Upload
    • Das Smartphone benötigt eine Internet-Verbindung.

 

 

Der Trainer hat ein Bluetooth- oder BLE - Interface

Voraussetzungen:

  • je nach Trainer, muss das Smartphone den entsprechenden Bluetooth-Standard unterstützen (Bluetooth bzw. BLE)          
  • Am Daum-Ergometer (8i, 8008, ...) ist der Daum Bluetooth-Stick angeschlossen
  • Bei Kettler-Ergometern sind keine Besonderheiten zu beachten.                         

 

Optional:

  • ANT+  Verbindung für zwift, bkool, rouvy etc. :

    • Smartphone / Tablet:
      • Ist die ANT+ Hardware integriert, sind keine weiteren Maßnahmen notwendig
      • ist die ANT+ Hardware nicht integeriert ist Folgendes zu tun:
        • das Smartphone muss OTG unterstützen
        • über ein OTG-Kabel ist ein ANT+ USB-Stick anzuschließen
    • PC / iOS
      • es wird ein ANT+ UBS-Stick benötigt um die Daten der App zu empfangen.
        Achtung: Nicht für alle iOS-Geräte ist dieses möglich.

  • Strava-Upload / Trainingstagebuch-Upload
    • Das Smartphone benötigt eine Internet-Verbindung.

 

 

Der Trainer verfügt über eine serielle Schnttstelle, oder eine USB-Schnittstelle

Voraussetzungen:

  • das Smartphone muss den OTG-Standard unterstützen
  • es wird ein OTG-Adapter benötigt
  • Trainer mit serieller Schnittstelle:
    • es ist ein USB-to-serial Adapater mit einem dieser Chipsätze notwendig: FTDI, CP21xx, Profilic
    • Daum-Ergometer: Es wird das Daum RS-232 Kabel benötigt, oder es muss ein RS-232 Kabel entsprechend
      dieser Anleitung konfguriert werden.
  • Trainer mit USB-Schnittstelle
    • keine weiteren Voraussetzungen

 

Optional:

  • ANT+  Verbindung für zwift, bkool, rouvy etc. :

    • Smartphone / Tablet:
      • Ist die ANT+ Hardware integriert, sind keine weiteren Maßnahmen notwendig
      • ist die ANT+ Hardware nicht integeriert ist Folgendes zu tun:
        • das Smartphone muss OTG unterstützen
        • über ein OTG-Kabel ist ein ANT+ USB-Stick anzuschließen
        • es muss ein USB-Micro Hub angeschlossen werden, damit der ANT+ Sitck und
          der USB-to-serial Adapter am Smartphone genutzt werden können.
    • PC / iOS
      • es wird ein ANT+ UBS-Stick benötigt um die Daten der App zu empfangen.
        Achtung: Nicht für alle iOS-Geräte ist dieses möglich.

  • Strava-Upload / Trainingstagebuch-Upload
    • Das Smartphone benötigt eine Internet-Verbindung.

 

Die nachfolgende Grafik zeigt eine Anbindung mit einem USB-to-serial Adapter. Wenn der Trainer einen USB-Port hat  entfällt der
USB-to-serial Adapter und der Anschluss erfolgt mit einem USB-Kabel.