Die verfügbaren ANT+ Sensoren bieten eine Vielzahl von Anbindungsmöglichkeiten an Trainingsportale bzw. Softwarepakete, daher zu nächst ein kleiner Ausflug in die Theorie.

Je nach Trainingswunsch und verfügbarer Hardware bieten die Trainingsportale / Softwarepakete verschiedene Varianten der Verbindung mit ANT+ an, die Wesentlichen sind:

  1. SPD/SnC und Herzfrequenz
    • übertragen werden nur die Geschwindigkeit u. Trittfrequenz
    • entspricht der Anbindung des "klassischen Rollentrainers"
    • meiner Meinung nach für die Daum's und Kettler's nicht so interessant, da geht mehr.

  2. PWR, SPD/SnC und Herzfrequenz (power meter):
    • übertragen werden die Leistung (Watt), die Geschwindigkeit, Trittfrequenz und Herzfrequenz
    • eine Steuerung des Ergo's findet nicht statt, übertragen werden die Watt die manuell am Ergo eingestellt werden.
    • das Pairing zwischen der App und der Trainingssoftware erfolgt als "power meter", also mit dem Sensoren PWR (1302) und HRM (1301).
    • Besser als die erste Variante, aber immernoch nicht das was man eigentlich möchte (es sei denn will möchte persönlich die Watt manuell vorgeben).

  3. FE-C und Herzfrequenz (controllable trainer):
    • übertragen werden die Leistung, die Geschwindigkeit, Trittfrequenz und Herzfrequenz
    • in diesem Modus erfolgt die Wattvorgabe durch das Trainingsportal.
    • in den Einstellungen der App muss ANT+ FE-C aktiviert worden sein.
    • das Pairing erfolgt mit den Sensoren FE-C (1306) und HRM (1301). Verbindungsbeispiele finden sich hier.
    • ANT+ FE-C unterscheidet zwei Betriebsarten, zwischen denen die App automatisch umschaltet, je nachdem was am Trainingsportal gewählt wurde:
      • Simulation (bzw. "Rennen", "Track", ....)
        • die App erhält vom Trainingsportal Umgebungsdaten (Steigung, Untergrund, Windschatten, Windgeschw.)
        • die Schaltung ist aktiv
        • die Wattvorgabe berechnet sich aus der Geschwindigkeit/Trittfrequenz in Kombination mit den Umgebungsdaten, z.B. der Track-Steigung.
          Wenn es also den Berg rauf geht, wirst Du bei gleicher Geschwindigkeit zunehmende Wattzahlen bemerken/spüren.
      • Workout (ERG)
        • der Modus entspricht einem Zeit/Watt-Training.
        • die Schaltung deaktiviert

 

Meine Empfehlung ist #3 (ANT+ FE-C ,  controllable trainer).

 

Die Vorbereitung vor dem ersten ANT+ Training:

  1. In den Einsellungen der App alle Konfigurationsdaten zum Gewicht, Radtyp etc. ausfüllen, damit die Simulation möglichst gut zum eigenen Umfeld passt.
  2. In vergleichbarer Form die Konfigurationsdaten in der gewählten Software einstellen.

 

Nachdem die grundlegenden Daten erfasst sind, hat sich folgende Startreihenfolge für ein ANT+ Training bewährt:
  1. Die Netzwerkomponenten (Router, WLAN, etc.) sind aktiv
  2. den Ergometer einschalten und warten bis dieser betriebsbereit ist.
  3. die App starten
  4. die Trainingssoftware starten
  5. das Pairing zwischen der App und dem Trainingsportal / der Trainingssoftware durchführen (meistens wird die letzte Verbindung wieder automatisch aufgebaut).
  6. Auf dem Trainingsportal / in der Trainingssoftware die gewünschte Trainingsart auswählen
  7. in der App "start" drücken
  8. .... los geht's ....